Diensträder für die elektrische Flotte.

Faber Feinkost & Deutsche Dienstrad.

Faber Feinkost ist die lokale Genuss-Adresse in Main-Franken. Das mittelständische Familienunternehmen setzt sich stark für regionale Nachhaltigkeit ein und geht nun den nächsten Schritt mit elektrifizierter Mobilität.

Feinkost mit Tradition.

Als ehemaliger Hoflieferant des bayrischen Königshauses hat auch Faber Feinkost eine lange Familientradition. Angefangen mit einer Handwerksmetzgerei, haben sie mittlerweile mehrere Feinkostgeschäfte, einen Catering-Service, eine Kochschule, Veranstalungslocations und ein Bistro mit Vinothek. 

Warum Deutsche Dienstrad?

Das Familienunternehmen vertritt genauso wie Deutsche Dienstrad, die Werte des Mittelstands. Seit Jahrzehnten besteht eine enge Freundschaft zwischen unseren Unternehmen, wodurch die Zusammenarbeit eine echte Herzensangelegenheit ist. Die Kombination aus digitaler Infrastruktur und dem engen Austausch hat Faber Feinkost letztendlich von Deutsche Dienstrad überzeugt.

0 %
Mobilitätszuschuss bei Auzubis
0 %
Familienunternehmen

Das war für Faber Feinkost besonders wichtig.

Faber Feinkost setzt sich zusammen mit Deutsche Dienstrad maßgeblich für die Themen Gesundheit, Mobilität und Nachhaltigkeit in der Region ein. Ein wichtiger Bestandteil stellt die Elektrifizierung des gesamten Fuhrparks dar. Bei dem Angebot von Diensträdern war vor allem eine unkomplizierte Integration, eine digitale Verwaltung und eine individuelle Beratung wichtig. 

Besonders bei Faber Feinkost

Genau wie die Deutsche Dienstrad ist Faber Feinkost ein Unternehmen, das zwar überregional agiert, aber trotzdem stark in Mainfranken verankert ist. Deswegen ist ihnen die Zusammenarbeit mit lokalen Händlern besonders wichtig – um diese zu stärken und nachhaltige Mobilität in der Region voran zu treiben.

Unser Konzept

Als ein klassisches deutsches Mittelstandsunternehmen möchte Faber Feinkost durch die Elektrifizierung ihrer Flotte moderner und innovativer werden. Dafür hat Deutsche Dienstrad sie mit einem Rundum-Sorglos-Paket unterstützt. Auf verschiedenen Events konnten Mitarbeiter das Fahrrad-Angebot kennenlernen. Unsere internen Kommunikationsmittel hat Faber Feinkost zusätzlich genutzt, um ihnen weitere Informationen zu dem Programm zu geben. So wurde Deutsche Dienstrad einfach und funktional in das Unternehmen integriert und von den Mitarbeitern gut angenommen. 

Bieten auch Sie Diensträder an.

Aktiv, gesund, glücklich – das sollte jeder Mitarbeiter sein. Werden Sie jetzt Teil unserer Initiative #wirfahrenmit und bieten Sie ab sofort Fahrräder, eBikes und eRoller als Dienstrad an.

Die Zusammenarbeit mit Faber Feinkost.

Diese Kooperation lebt von dem Austausch, der Arbeit auf Augenhöhe und der großen Wertschätzung auf beiden Seiten. Heraus kam eine Partnerschaft, die sogar über das Thema Fahrrad hinaus geht.

1. Vertragsunterzeichnung

Die Wünsche und Anforderungen wurden vertraglich fixiert und die Basis für die Zusammenarbeit geschaffen.

2. Kommunikation und Marketingsupport

Um die interne Kommunikation zu erleichtern haben wir E-Mails, Flyer und Social Media Beiträge als Vorlagen vorbereitet, mit denen die Mitarbeiter informiert wurden.

3. Events

Neben mehreren Mobilitätstagen drehte sich dabei nicht immer alles nur um Fahrräder. Da wir unsere Werte teilen und dieselben Themen voranbringen möchten, haben wir gemeinsam regionale Kongresse zu Gesundheit, Mobilität und Nachhaltigkeit veranstaltet. 

3. Events

Neben mehreren Mobilitätstagen drehte sich dabei nicht immer alles nur um Fahrräder. Da wir unsere Werte teilen und dieselben Themen voranbringen möchten, haben wir gemeinsam regionale Kongresse zu Gesundheit, Mobilität und Nachhaltigkeit veranstaltet.