Digital wird regional – Die Deutsche Dienstrad Fachhändlerinitiative.

In einer Welt, die zunehmend von Digitalisierung und globaler Vernetzung geprägt ist, stehen lokale Fachhändler vor großen Herausforderungen. Insbesondere der Fahrradhandel sieht sich mit neuen Anforderungen konfrontiert, um im Wettbewerb zu bestehen und Kunden auch im digitalen Zeitalter optimal zu bedienen. Deutsche Dienstrad setzt mit der innovativen Initiative „Digital wird regional.“ genau hier an. Wir eröffnen den Fachhändlern nicht nur neue Chancen, sondern leisten auch einen Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft.

Hintergrund der Initiative „Digital wird regional“.

Deutsche Dienstrad hat sich zum Ziel gesetzt, den Fahrradhändlern den Weg in die digitale Welt zu erleichtern und gleichzeitig die regionale Verankerung zu stärken. Die Initiative „Digital wird regional.“ ist die Antwort, auf die wachsenden Bedeutung des E-Commerce im Fahrradhandel. Statt die Digitalisierung als Bedrohung zu sehen, wird sie hier als Chance verstanden, die es zu nutzen gilt.

Vorteile für Fachhändler.

1. Online-Präsenz stärken. Durch die Unterstützung von Deutsche Dienstrad können Fahrradhändler ihre Sichtbarkeit im digitalen Raum erhöhen. Mit der Anbindung an unseren integrierten Bike-Shop, dem Deutsche Dienstrad Mobility Hub, ermöglichen wir den Händlern Zugang zu über 1 Million Arbeitnehmenden, die auf der Suche nach einem neuen Fahrrad sind.
2. Digitale Leasing-Plattform. Die Initiative bietet den Fachhändlern eine digitale Plattform, auf der Kunden nicht nur Informationen zu den angebotenen Fahrrädern erhalten, sondern sie auch direkt online auswählen können. Dies eröffnet Fachhändlern neue Absatzmöglichkeiten und erweitert ihren Kundenkreis über die regionale Grenze hinaus.
3. Unterstützung bei der Digitalisierung. Viele Fachhändler haben nicht die Ressourcen, um sich umfassend mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen. „Digital wird regional.“ bietet daher nicht nur die Plattform, sondern auch Schulungen und Unterstützung durch unsere kompetenten Fachhandelsberater, um den Händlern den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern.

Regionalität im Fokus.

Die Initiative hat ein wichtiges Ziel: Sie will die Wirtschaft in unserer Region stärken. Das erreichen wir, indem wir die örtlichen Fachhändler unterstützen. Dadurch wird nicht nur die Vielfalt im Angebot bewahrt, sondern auch für die Arbeitsplätze hier vor Ort. Zudem haben die Kunden die Chance, ihre Fahrräder in der Nähe zu kaufen und reparieren zu lassen. Das ist nicht nur bequem, sondern hilft auch dabei, die Umweltbelastung durch lange Transportwege zu verringern.

Schon gewusst?

Circa 82 % der Endverbraucher informieren sich vor dem Fahrradkauf online. Anschließend setzt sich Regionalität klar durch, denn die persönliche Beratung im Store überzeugt den Großteil der Käuferschaft. Alle anderen erreichen Sie ebenfalls direkt und unmittelbar durch die Anbindung an den Deutsche Dienstrad MobilityHub.

Werden Sie Teil von „Digital wird regional“ und gestalten Sie die Zukunft des Fahrradhandels mit.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Bieten Sie jetzt auch Diensträder in Ihrem Unternehmen an. Wir beraten Sie gerne.